http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Pflege und Betreuung psychisch erkrankter Menschen

Frau Gerber tritt in die psychiatrische Klinik ein. Im Eintrittsgespräch werden die aktuelle Situation und der Grund für den Eintritt geklärt. Dieses findet gemeinsam mit dem Assistenzarzt statt. Nach dem Gespräch begleitet eine Pflegefachfrau die Patientin auf die Station.

Kurze Zeit später wird Frau Gerber von einer Panikattacke überwältigt. Während sie hyperventiliert fordert die Pflegefachfrau die Patientin auf, sie anzusehen, aufzustehen und leitet sie beim Atmen an. Im Gespräch versucht die Fachfrau in Erfahrung zu bringen, was der Auslöser für diesen Angstanfall war und fordert sie auf, ihre Gefühle zu äussern. Durch die professionelle Begleitung und die aufrichtige Anteilnahme fühlt sich Frau Gerber aufgehoben und unterstützt.

Spezifische Anforderungen

− Ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen

− Professioneller Umgang mit Nähe, die Sicherheit vermittelt

− Beziehungsgestaltung mit Menschen in unterschiedlichen psychischen Realitäten

 

In der Psychiatrie pflegen und betreuen Sie Menschen mit akuten oder chronischen Erkrankungen der Psyche. Erkrankungen psychischer Natur können altersbedingt sein oder ausgelöst werden durch traumatische Erlebnisse, Stoffwechselstörung im Gehirn, körperliche Erkrankungen, erbliche Faktoren sowie Missbrauch von Suchtmitteln. Im Dialog mit dem Patienten zu stehen sowie mit dem übrigen interdisziplinären Team, füllt einen grossen Teil des Pflegealltags aus.

 

 Bei Fragen zu den Arbeitsfeldern

Kontakt aufnehmen
Ihre Anfrage wird innerhalb einer Arbeitswoche beantwortet.