http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Pflege und Betreuung somatisch erkrankter Menschen

 

Herr Meier hatte eine Operation an der Schilddrüse. Nach diesem Eingriff kommt er in den Aufwachraum wo er von einem Pflegefachmann betreut wird. Sobald sein Zustand stabil ist, wird er zurück auf sein Zimmer gebracht. Der Pflegende gibt seiner Arbeitskollegin einen mündlichen Bericht ab zum Verlauf der Operation, dem aktuellen Zustand und dem Befinden des Patienten: Herr Meier hat einen Blutdruck von 130 / 80, einen Puls von 88 und die Atmung ist regelmässig. Der Verband am Hals ist trocken und weist keine Blutspuren auf. Die Stimme des Patienten klingt noch etwas heiser und das Schlucken bereitet ihm Schmerzen. Er möchte den Mund spülen. Die Pflegefachfrau hilft ihm, sich aufzusetzen und führt das Glas an seinen Mund. Danach verabreicht sie ihm ein Mittel zur Linderung der Schluckbeschwerden. Nach einer halben Stunde ist wieder Zeit, Blutdruck, Puls und Atmung zu kontrollieren. Die Messwerte sind alle gut und die Schmerzen lassen nach.

Spezifische Anforderungen

− Schnelle Auffassungsgabe, um Situationen und Veränderungen zu erfassen und den Handlungsbedarf zu erkennen

− Interesse und Fähigkeit, sich vertieftes Fachwissen anzueignen

− Die Fähigkeit, in kurzer Zeit eine Beziehung zu einem fremden Menschen aufzubauen und sie wieder zu beenden

 

Bei somatischen Erkrankungen handelt es sich um körperliche Beschwerden jeglicher Art.

 

 Bei Fragen zu den Arbeitsfeldern

Kontakt aufnehmen
Ihre Anfrage wird innerhalb einer Arbeitswoche beantwortet.