http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Pflege und Betreuung von Menschen zu Hause (Spitex)

​Bei einem Sturz im Treppenhaus hat sich Frau Zahnd einen Beckenbruch zugezogen. Seit sie vom Spital zurück ist, wird sie zweimal täglich von Pflegefachpersonen der Spitex unterstützt. Sie bekommt Hilfe beim An- und Ausziehen sowie bei der Mobilisation und Körperpflege. Jeden dritten Tag wechselt die Pflegefachfrau das Schmerzpflaster und hält den Schmerzverlauf schriftlich fest.

Um einen weiteren Sturz zu vermeiden, bespricht sie mit der Klientin Massnahmen zur Sturzprävention. Da Frau Zahnd in letzter Zeit vermehrt mit Atemproblemen kämpft, hat ihr der Arzt ein Sauerstoffgerät verordnet. Die Pflegefachfrau organisiert ein solches Gerät und überprüft es auf seine Funktionstüchtigkeit. Bevor die Pflegefachfrau zum nächsten Klienten geht, koordiniert sie noch die Arzttermine dieser Woche. Frau Zahnd ist froh, dass sie dank dieser umfassenden Begleitung noch weiterhin in ihrer vertrauten Umgebung bleiben kann mit der Sicherheit, dass akute Situationen rasch erkannt werden.

Spezifische Anforderungen

− Fähigkeit zur Selbstorganisation und Eigenständigkeit

− Interesse an Menschen in unterschiedlichen Lebensumfeldern

− Generalistisch fundiertes Pflegefachwissen — rasches und überlegtes Handeln in unvorhersehbaren Situationen

 

Als Spitex Mitarbeitende / r unterstützen, betreuen, beraten und pflegen Sie Menschen in ihrem vertrauten Umfeld. Die Spitex deckt einen wesentlichen Teil der Pflegeleistungen im Gesundheits- und Sozialwesen ab.

 

 Bei Fragen zu den Arbeitsfeldern

Kontakt aufnehmen
Ihre Anfrage wird innerhalb einer Arbeitswoche beantwortet.
  
  
  
  
  

​Einen guten Einblick in das Arbeitsfeld Spitex vermittelt auch dieser Kurzfilm:

Erstellt im Auftrag der Kommission Nachwuchswerbung Gesundheitsberufe der OdA Gesundheit Zürich.
VJii Productions AG, Olten