http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Nachdiplomkurs Patienten- und Angehörigenedukation - Erstellen einer Mikroschulung, Beschreibung

Zielpublikum
Der Nachdiplomkurs (NDK) richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen und diplomierte Fachpersonen anderer Gesundheitsberufe, die ihre Handlungskompetenz in Patienten- und Angehörigenedukation erweitern und ihr Wissen im Bereich der Mikroschulung* entwickeln und vertiefen wollen.

Handlungsfelder
Die Teilnehmenden arbeiten in verschiedenen Berufsfeldern des ambulanten, teilstationären oder stationären Bereichs. Sie sind verantwortlich für die Betreuung von Patientinnen- und Patientengruppen mit Schulungsbedarf.

Kompetenzerwerb
Die Teilnehmenden werden befähigt, eine Mikroschulung zu einem praxisrelevanten Thema unter Einbezug wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Expertise zu erstellen. Sie kennen die wichtigsten Prinzipien zur Planung der Einführung, Umsetzung und Evaluation der Mikroschulung im eigenen Praxisfeld.

Im Rahmen des Kurses kann eine Disposition für ein Mikroschulungskonzept zu einer praxisrelevanten Thematik erarbeitet werden (gilt als Kompetenznachweis).

Inhalte

  • Schritte des Edukationsprozesses

  • Theoretische Grundlagen zur Mikroschulung

  • Lern- und Entscheidungstypen und die dazugehörigen Edukationsmethoden

  • Vorgehen bei der Erarbeitung und Durchführung von Mikroschulungen

  • Prinzipien der Einführung und Evaluation von Mikroschulungen in die Praxis

 

Dauer / Umfang
Der NDK umfasst zwei Tage Präsenzunterricht im Modul Patienten- und Angehörigenedukation des NDS Pflegeberatung. Ein dritter Tag zur Besprechung der Disposition für ein Mikroschulungskonzept und Prinzipien zur Planung, Einführung, Umsetzung und Evaluation der Mikroschulung findet mit den Studierenden, die nur diesen Kurs besuchen, für sich statt. Es ist mit ca. 12 Stunden Selbststudium zu
rechnen. Total: 36 Lernstunden.

Durchführungsort
Campus BZ Pflege, Freiburgstrasse 133, 3008 Bern
Zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.
 
Voraussetzungen
Dieser Kurs richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen sowie an diplomierte Fachpersonen anderer Gesundheitsberufe mit Vorkenntnissen im Bereich der Patienten- und Angehörigenedukation.

Internetzugang und persönliche Mailadresse.

Kosten
Kurskosten CHF 900. - inkl. Einschreibegebühr
Stand Mai 2013, Änderungen vorbehalten

Zertifikat, Anerkennung
Für den erfolgreich besuchten Kurs wird ein Zertifikat abgegeben. Der NDK Patienten- und Angehörigenedukation – Erstellen einer Mikroschulung wird an ausgewählte Nachdiplomstudiengänge des Berner Bildungszentrums Pflege angerechnet (Laufzeit 5 Jahre).

Für den besuchten Kurs ohne Kompetenznachweis wird eine Teilnahmebestätigung abgegeben.

* Mikroschulungen sind kleine Lerneinheiten, in denen eine „Wissensportion", eine Fertigkeit oder eine Verhaltensweise vermittelt wird. Adressaten sind ein bis zwei Personen, z.B. der Patient und seine Ehefrau. Die Dauer der Schulung liegt zwischen 15 und 30 Minuten, Aufbaueinheiten und Wiederholungen sind möglich (Abt-Zegelin, 2006).

Kursleitung

Catherine Offermann
MScN Uni Basel, CAS in Hochschuldidaktik

 

 

​Kontakt

 

Sekretariat Weiterbildungen

Telefon: 031 630 16 56

E-Mail: weiterbildung[at]bzpflege.ch