http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Nachdiplomkurs Rhythmologie, Beschreibung

Zielpublikum

Der Nachdiplomkurs (NDK) richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen, Fachpersonen im Gesundheitswesen, erfahrenes Assistenzpersonal aus kardiologischen Spitalabteilungen und Praxen, beziehungsweise aus spezialisierten Zentren für Rhythmologie, die ihre Handlungskompetenz in der Pflege von Patientinnen und Patienten mit Herzrhythmusstörungen erweitern und vertiefen sowie in der Interpretation von Rhythmusstörungen Sicherheit erlangen möchten.

 

Handlungsfelder

Diplomierte Pflegefachpersonen sind bei Herzrhythmusstörungen gefordert, die Patientensituation schnell und adäquat zu erfassen. Kritische und lebensbedrohliche Situationen müssen richtig erkannt und situationsgerecht gemeistert werden.

 

Kompetenzerwerb

Die Teilnehmenden erwerben vertiefte Fachkenntnisse, um das EKG zu verstehen, systematisch zu analysieren und Sicherheit in der Beurteilung der wichtigsten Rhythmusstörungen zu erlangen. Sie werden befähigt, Mechanismen von bradykarden und tachykarden Rhythmusstörungen zu beschreiben sowie klinische Auswirkungen von Rhythmusstörungen und deren Therapien zu erläutern.

 

Inhalte

  • Rhythmologie/Elektrophysiologie

  • Herzrhythmusstörungen

  • EKG-Interpretation

  • Herzinfarkt

  • Nicht invasive Rhythmusuntersuchungen

  • Elektrophysiologische Untersuchung

  • Schrittmacher, implantierbarer Kardioverter-Defibrillator (ICD)

 

Der Unterricht erfolgt ausschliesslich durch spezialisierte Kaderärzte des Inselspitals Bern unter der Leitung von Dr. Jürg Fuhrer, Bereichsleiter Rhythmologie und Elektrophysiologie Inselspital Bern.

 

Dauer / Umfang
Gesamtumfang: 78 Lernstunden

  • Präsenzzeit: 6 Tage 

  • Selbststudium: 35 Stunden

  • Zusätzlich ein halber Tag für den schriftlichen Kompetenznachweis

 

Voraussetzungen

  • Pflegediplom auf Tertiärstufe

  • Med. Praxisassistentin, Praxisassistent EFZ

  • Kenntnisse der Anatomie/Physiologie und der Pathophysiologie des Herzens

  • Kenntnisse und erste Erfahrungen in der EKG-Interpretation

  • Erfahrungen aus kardiologischen Spitalabteilungen und Praxen sind wünschenswert


Kosten

Kurskosten: CHF 1‘830.- (inkl. Einschreibegebühr)
Änderungen vorbehalten.

 

Zertifikat, Anerkennung

Der NDK Rhythmologie wird im NDS HF Kardiologie als Pflichtmodul anerkannt, sofern das Zertifikat vorliegt (Gültigkeitsdauer 5 Jahre). Der NDK wird mit einem schriftlichen Kompetenznachweis abgeschlossen und mit einem Zertifikat bescheinigt. Bei Besuch des NDK ohne erbrachten Kompetenznachweis erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

Der NDK Rhythmologie oder eine äquivalente Vorbildung ist Voraussetzung für den Besuch des Moduls EKG/Schrittmacher/ICD.

Kursleitung

Manuela Hirschi

dipl. Expertin Intensivpflege NDS HF, MAS in Adult and Professional Education

In Zusammenarbeit mit
Jürg Fuhrer
Dr. med. Bereichsleiter Rhythmologie und Elektrophysiologie, Inselspital Bern

Kontakt

 

Sekretariat Weiterbildungen

Telefon. 031 630 16 64

E-Mail: weiterbildung[at]bzpflege.ch