http://bzp2013.is-lab.ch

 

Nachdiplomstudium NDS HF Anästhesiepflege, Angebot

Zielpublikum
Das NDS HF Anästhesiepflege (NDS HF) richtet sich an Fachpersonen mit Diplomabschluss auf Tertiärstufe: dipl. Pflegefachfrau/dipl. Pflegefachmann HF; Bachelor Nursing Science FH; dipl. Rettungssanitäterin/dipl. Rettungssanitäter HF; dipl. Hebamme HF; Bachelor of Science Hebamme FH.

Handlungsfelder
Die dipl. Expertin/der dipl. Experte Anästhesiepflege NDS HF ist eine spezialisierte Fachperson. Sie wird mehrheitlich auf der Anästhesieabteilung aber auch auf Notfallstationen und Überwachungseinheiten eingesetzt.

Kompetenzerwerb
Im Zentrum des NDS HF steht die Praxisorientierung. Die Studierenden erwerben die Kompetenzen, bei Patientinnen/Patienten unterschiedlicher Altersklassen und Gesundheitszuständen Anästhesien durchzuführen - in Delegation oder in Zusammenarbeit mit der Fachärztin/dem Facharzt Anästhesiologie. In ihrer Funktion gewährleisten sie eine professionelle Pflege. Die Studierenden erarbeiten sich fundiertes theoretisches und - in der Praxis breit abgestütztes - Fach- und Prozesswissen sowie umfassende Kompetenzen in den Bereichen Pflege, Medizinwissenschaft und Medizintechnik.

Die Komplexität des Handelns erfordert die Fähigkeit, Situationen zu analysieren, Interventionen zu planen, durchzuführen und zu evaluieren, unvorhergesehene Situationen zu bewältigen, sich und andere vor Belastungen (psychisch, physisch) zu schützen, exakt zu dokumentieren, angemessen zu kommunizieren und sich und andere laufend weiterzubilden.

Am Berner Bildungszentrum Pflege (BZ Pflege) steht für den Erwerb der geforderten Fertigkeiten und Fähigkeiten ein Skills-Center zur Verfügung. Viele Lernorte Praxis des BZ Pflege bieten Praktikumsplätze an, um das Fachwissen in den unterschiedlichen chirurgischen Disziplinen sicher anzuwenden und somit die nötigen Kompetenzen zu erlangen und zu festigen.

Dauer
Der berufsbegleitende Studiengang dauert 2 Jahre, bei einem Beschäftigungsgrad von 100 %.

Umfang und Inhalte
Theorie: Der Studiengang ist modular aufgebaut und beinhaltet die vom Rahmenlehrplan OdA Santé geforderten Arbeitsprozesse: Anästhesiepflegeprozess (Pflege, Anästhesiologie und Medizintechnik), Kooperation und Koordination intra- und interprofessionell, Selbstmanagement, Wissensmanagement und Berufsentwicklung.
Das Lernen findet im Präsenzunterricht statt. Die Module schliessen mittels Kompetenznachweis «Theorie» ab.

Theorie-Praxis-Transfer, Lernen in der Praxis: Die Studierenden werden am Lernort Praxis und im Skills-Center von Berufsbildungspersonen gezielt begleitet und gefördert. Sie werden zudem von qualifizierten Mitarbeitenden in die spezifischen chirurgischen Disziplinen der Kliniken eingeführt, angeleitet und begleitet.

 ‭(Ausgeblendet)‬ Tracking Weiterbildung