http://bzp2013.is-lab.ch

 

Nachdiplomstudium NDS HF Anästhesiepflege, Modulübersicht

Einstieg in die Fachrichtung
Grundlagen der Anästhesiepflege, die befähigen, sich in der praktischen Einführungszeit zurechtzufinden.

Herz-Kreislauf System
Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Herzkreislauferkrankungen. Überwachungs- und Behandlungsmassnahmen, welche das Herzkreislaufsystem betreffen.

Respiratorisches System
Betreuung von Patientinnen und Patienten mit respiratorischen Erkrankungen. Erlernen der Intubationstechnik sowie Betreuung von Patientinnen und Patienten während der Beatmungsphase. Einsatz von Beatmungsgeräten und Materialien.

Ethik / Recht
Willentliche oder mutmassliche Interessen von Patientinnen und Patienten sowei deren Bezugspersonen erfassen, um diese zu vertreten. Ethische Probleme und Dilemmata erkennen, Konsense finden, Entscheidungen treffen und begründen.

Kooperation / Koordination
Das eigene Kommunikationsverhalten analysieren, reflektieren und optimieren.
Umgang mit Bewältigungsstrategien und Konfliktsituationen.
Auseinandersetzung mit Qualitäts- und Risikomanagement.

Nerven System
Verschiedene Anästhesieverfahren unterscheiden. Erweitern und Vertiefen des pharmakologischen Fachwissens. Verschiedene Schmerztherapieformen anwenden. Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des Nervensystems.

Renales - Endokrines System
Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen des renalen und endokrinologischen Systems. Überwachung normaler und gestörter Ausscheidungsfunktionen, sowie des Elektrolyt- und Säure-Basenhaushaltes. Anwenden eines situationsspezifischen Flüssigkeitsmanagements.

Wissensmanagement
Grundlagen des quantitativen und qualitativen Forschungsansatzes. Beurteilen und vergleichen von Forschungsberichten. Bedeutung und Nutzen der EBP. Grundlagen zum Verfassen einer Diplomarbeit. Auseinendersetzung mit gesundheitspolitischen und -ökonomischen Themen und die Bedeutung für das eigene Berufsfeld.

Hämatologisches - Immunologisches System / Schockformen
Betreuung von Patientinnen und Patienten im Schocksyndrom und/oder mit Erkrankungen im Hämatologisch-Immunologischen System. Begründeter Einsatz verschiedener Blut- und Blutersatzprodukte. Anwenden von verschiedenen Massnahmen zur Bekämpfung nosokomialer Infekte.

Notfallsituationen
Betreuung von Patientinnen und Patienten in unterschiedlichen Notfallsituationen. Unterscheiden verschiedener Traumata sowie ableiten von pflegerischen und medizinischen Massnahmen.

Das Kind / Der alte Mensch
Erlerntes anästhesiologisches und pflegerisches Wissen unter Berücksichtigung der Besonderheiten von verschiedenen Lebensaltern in Arbeitssituationen umsetzen.

Anästhesie in verschiedenen chirurgischen Disziplinen
Erlerntes anästhesiologisches und pflegerisches Wissen unter Berücksichtigung der Besonderheiten von operativen Fachrichtungen in Arbeitssituationen umsetzen.

Repetitionsmodul / Examensvorbereitung
Repetition relevanter Inhalte zur Examensvorbereitung.

 ‭(Ausgeblendet)‬ Tracking Weiterbildung