http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Fachseminar «Erweiterte Reanimationsmassnahmen bei Erwachsenen»

Ausgangslage
Lebensbedrohliche Situationen sind nicht alltäglich. Das Üben entsprechender Techniken und Verfahren ist unumgänglich, um bei Patientinnen, Patienten eine qualitativ hochstehende Versorgung zu gewährleisten. Die Teilnehmenden vertiefen im Fachseminar ihr Wissen und trainieren in simulierten Situationen gezielt ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in der erweiterten Reanimation.

 

Das Fachseminar richtet sich an medizinisches Fachpersonal, das in leitender oder mitwirkender Funktion an innerklinischen Notfallsituationen beteiligt ist.

 

Die Inhalte sind auf die Guidelines AHA 2010 abgestützt.

 

Zielgruppe

  • Dipl. Expertinnen, Experten Anästhesie-, Intensiv- und Notfallpflege NDS HF

  • Dipl. Pflegefachpersonen, die auf einer Notfallstation oder in den Bereichen IMC oder Kardiologie tätig sind

 

Kompetenzerwerb

Die Teilnehmenden werden befähigt,

  • in komplexen lebensbedrohlichen Situationen, die betroffenen Patientinnen, Patienten guidelinegerecht (AHA 2010) zu reanimieren.

  • Teams in Reanimationssituationen effektiv und situationsgerecht zu leiten und die Situationen fachgerecht zu debriefen.


Lernziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage,

  • die Umstände eines drohenden Herzstillstands zu erfassen und die notwendigen Massnahmen korrekt einzuleiten.

  • einen Atemstillstand zu erkennen und Massnahmen zur Wiederherstellung einer adäquaten Oxigenierung und Ventilation anzuwenden.

  • einen Herzstillstand festzustellen und korrekt zu versorgen.

  • erweiterte Massnahmen der Reanimation sicher anzuwenden.

  • sich in der Rolle des Teammitglieds und des Teamleiters korrekt zu verhalten und in akuten Situationen für eine effektive Teamarbeit zu sorgen.

  • ROSC (Return of sponaneous circulation) zu erkennen.

  • das Debriefing durchzuführen.


Inhalte Theorie

  • Atemstillstand

  • Kammerflimmern ohne Medikamente mit AED (Repetition der BLS-Sichtung)

  • Algorithmus Kammerflimmern / pulslose ventrikuläre Tachykardie

  • Algorithmus PEA / Asystolie

  • Instabile Tachykardie

  • Symptomatische Bradykardie


Inhalte praktische Übungen

  • Atemstillstand

  • Kammerflimmern ohne Medikamente mit AED

  • Algorithmus Kammerflimmern Herzstillstand

  • Algorithmus PEA / Herzstillstand (nicht defibrillierbarer Rhythmus)

  • Stabile Tachykardie

  • Instabile Tachykardie

  • Bradykardie

  • Debriefing


Methodik

In Kleingruppen von maximal 6 Personen pro Instruktorin wenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das zuvor erlernte theoretische Wissen an, indem sie verschiedene Fallszenarien in den unterschiedlichen Rollen als Teammitglied und Teamleiterin, Teamleiter trainieren.

 

Dauer/Datum
1 Tag
 

Kosten
CHF 250.–

 

Durchführungsort
Skills-Center BZ Pflege - auf dem Areal des Inselspitals, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

 

Kursleitung
Michèle Giroud, MAS in Adult and Professional Education, dipl. Expertin Anästhesiepflege NDS HF, ACLS Instruktorin AHA 

 

zur Anmeldung​