http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Fachseminar «Check-up in der Schreibwerkstatt»

Ausgangslage

Einen Sachverhalt kurz und bündig beschreiben, Texte strukturieren und unter Zeitdruck verfassen, eine Zielgruppe persönlich ansprechen. Bis das Schreiben in Fluss kommt und der Text sitzt, sind oft viele Schwierigkeiten zu überwinden. Das erfahren auch Menschen, die viel und gut schreiben. In erster Linie sollte man wissen, was einen beim Schreiben fördert oder behindert. Und dann gibt es auch noch ein paar Methoden und Routinen, wie man sich das Schreiben einfacher machen kann:

  • Schreibprozesse planen und umsetzen

  • Texte vorbereiten, strukturieren, schreiben, überarbeiten

  • nur in eine Richtung schreiben und nicht von der Spur abkommen

  • um Feedback bitten und Feedback geben

  • mit Schreibproblemen umgehen

 

Zielgruppe

Die Schreibwerkstatt richtet sich an Personen, die beruflich auch häufig schreibend kommunizieren, die mit ihren Texten Wirkung erzielen wollen, die Schreibende anleiten oder begleiten.

 

Kompetenzerwerb

Die Teilnehmenden werden befähigt,

  • Texte in unterschiedlichen Genres zu verfassen.

  • Schreibprozesse zu planen und Methoden zum Überwinden von Schreibproblemen anzuwenden.

 

Inhalte

  • Schreibprozesse

  • Textgenres

  • Schreibtypen

  • Grundbewegungen des beruflichen Schreibens

  • Schreibprobleme

 

Methodik

  • Schreibend lernen (Schreibzeug, Laptop mitbringen)

  • Werkstattdiskussionen

  • kurze methodische Inputs

  • Fragen und Antworten

 

Dauer/Datum

1 Tag
17. September 2016

Anmeldefrist: 16. August 2016

 

Kosten

CHF 190.–

 

Durchführungsort

Campus BZ Pflege - zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

 

Kursleitung

Franz Neff, lic. phil. I, Soziologe und Schreibberater (schreibcoach.ch)

 

zur Anmeldung​