http://bzp2013.is-lab.ch

 

 

Fachseminar «Alterssexualität und Pflege - eine verdeckte Realität annehmen»

Ausgangslage
Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass Sexualität, Eros und Liebe bei Menschen bis ins hohe Alter von Bedeutung sind. Obwohl seitens der Institutionen meist Verständnis vorhanden ist, wird das Thema Sexualität im Pflegealltag immer wieder tabuisiert. Wissensdefizite in der Alterssexualität führen zu Unsicherheit im täglichen Pflegealltag. Der Umgang mit der Alterssexualität wird im Team durch die verschiedenen gesellschaftlichen Werte als belastend erlebt. Die pragmatische Akzeptanz ist meist an Bilder von gesunden alten Menschen gebunden und lässt sich selten mit Altersgebrechen wie Inkontinenz, Demenz oder anderen Alterskrankheiten vereinbaren.

Das Fachseminar trägt zu einer offenen Diskussion der sexuellen Bedürfnisse von betagten Menschen und zu einer Wissenserweiterung zum Thema Alterssexualität in Institutionen bei. Es sensibilisiert die Teilnehmerinnen, Teilnehmer, die versteckte Sprache der Sexualität im Alter als ein normales Verlangen und zentrales Bedürfnis nach Zuneigung, Akzeptanz, Berührung und Zärtlichkeit anzuerkennen.

Zielgruppe
Fachpersonen aus der Pflege und Betreuung

Kompetenzerwerb
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt

  • auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse herausfordernde Pflegesituationen rund um das Thema Alterssexualität gezielt zu analysieren, die Hintergründe zu verstehen und erste persönliche Verhaltensänderungen zu entwickeln.


Inhalte

  • Ausdruck der Sexualität im Alter

  • Sexualität im Alter im Kontext der Geschichte und Forschung

  • Sexualfeindliche Tradition der Pflege

  • Sexualität im Heimalltag – der Umgang mit gelebter Sexualität

  • Persönlicher Umgang mit herausfordernden Situationen


MethodiK

  • fachliche Inputs

  • prozessorientierte Fallbearbeitungen

  • entdeckendes, dialogisches und praxisorientiertes Lernen

  • Sozialformen sind Einzel-, Partner-, Gruppen- und Klassenunterricht


Dauer/Datum

1 Tag
22. Januar 2016
Anmeldefrist: 28. Dezember 2015

Kosten
CHF 190.-

Durchführungsort
Campus BZ Pflege - zentrumsnah, mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

Kursleitung
Cornelia Reinhard, dipl. Pflegeexpertin HöFa II, MScN cand., Berufsschullehrerin im Gesundheitswesen

zur Anmeldung​