http://bzp2013.is-lab.ch

 

Nachdiplomstudium NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention, Angebot

Zielpublikum
Das Nachdiplomstudium (NDS) richtet sich an diplomierte Pflegefachpersonen und Hebammen mit einem Diplomabschluss auf Tertiärstufe und 2-jähriger Berufspraxis.

Handlungsfelder
Sie arbeiten mit Menschen verschiedenen Alters in unterschiedlichen Berufsfeldern der Akut- und Langzeitpflege, in Heimen, Spitälern, psychiatrischen Institutionen oder Spitex-Organisationen sowie in Gemeinden und Unternehmen.

Sie steuern und verantworten für Einzelne und Gruppen ressourcenorientierte Massnahmen der Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention zur Förderung ihrer Gesundheits- und Selbstkompetenz. In Ihrer Organisationseinheit oder in Unternehmen/Institutionen initiieren und beteiligen Sie sich an Massnahmen und Projekten der Gesundheitsförderung und Qualitätsentwicklung und koordinieren ein multiprofessionelles Team.

Kompetenzerwerb

Sie erwerben die Kompetenzen und übernehmen die Rolle einer Fachexpertin, eines Fachexperten Pflege in unterschiedlichen Pflegefeldern:

  • Sie verantworten und steuern den Pflegeprozess inklusive Assessments und Massnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention für Einzelne und Gruppen und planen massgeschneiderte Interventionen. Dabei berücksichtigen Sie alle Dimensionen von Best-Practice-Pflege wie Präferenzen und Ressourcen Betroffener, den Kontext und aktuelles Wissen.

  • Sie leiten Fallbesprechungen, übernehmen die Fallführung und stellen die Koordination mit andern derzeitig und nachfolgend an der Pflege Beteiligten sicher.

  • Sie fördern durch partnerschaftlich geführte Prozesse die Gesundheits- und Selbstkompetenz bei Betroffenen und Angehörigen sowie die betriebliche Gesundheitsförderung und Public Health in Unternehmen/Institutionen nachhaltig.

  • Sie leiten und evaluieren gesundheitsfördernde und präventive Massnahmen und Projekte.

  • Sie verantworten und steuern die Pflege im Skill- und Grademix des eigenen Arbeitsbereichs und engagieren sich bei der Weiterentwicklung der Rolle der Pflege in Public Health.

  • Sie sichern und entwickeln die Qualität der Pflege im eigenen Arbeitsbereich durch systematisches, kritisches Reflektieren und aktuellstes Wissen.

  • Sie übernehmen Mitverantwortung für die wirtschaftliche und wirksame Gestaltung von gesundheitsfördernden Interventionen für Einzelne und ausgewählte Settings.


Dauer / Umfang
Das NDS wird berufsbegleitend absolviert und dauert circa 2 Jahre: 59 Präsenztage und mindestens 270 Stunden angeleitetes Selbststudium, total circa 740 Lernstunden. Organisation in 2- bis 4-tägigen Studienblöcken circa alle 4 bis 8 Wochen oder in individuellem Rhythmus bis maximal 3 Jahre Gesamtdauer.

Inhalte
Der Modulbausatz des NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention besteht aus den folgenden Einheiten:

Schwerpunktmodule

  • Gesundheitsförderung und Prävention in ausgewählten Settings

  • Pflegen im Rahmen von Public Health

 

Fachmodule

  • Förderung der Gesundheits- und Selbstkompetenz

  • Steuerung des Pflegeprozesses und Fallführung

  • Fachführung Pflege 

  • Modul mit 2 wählbaren Moduleinheiten
    eHealth
    Dementia Care
    Alter und Altern
    Familienzentrierte Pflege
    Diplom Berufsbildnerin/Diplom Berufsbildner

 

Begleitmodule

  • Entwicklung von Lernprozessen

  • Best Practice Pflege: Praxis reflektieren, evidenzbasiert Pflegen


Grafik Modulbausatz NDS HF Pflege, Gesundheitsförderung, Prävention (PDF Download)

 ‭(Ausgeblendet)‬ Tracking Weiterbildung